Skip to content
13. Februar 2013 / frauheese

[Projekt 13] Februar

Einen Monat später als geplant schließe ich mich auch Projekt 13 von Anna an.
In dem ganzen Lern- und Prüfungsstress bin ich einfach nicht dazu gekommen, jetzt hoffe ich, dass ich es das ganze Jahr durchziehe. Allein schon um wirklich mal von Monat zu Monat Vergleichsbilder zu haben – ich bin sonst eher fotoscheu und außerdem höchst unfotogen. Über den Schatten bin ich jetzt gesprungen. Alle mal hübsch festhalten und der nackigen Realität ins Auge gucken:

 

 

20130213-214439.jpg

Das ist also die Februar-Heese. Sie hat ganz banale Ziele für das Projekt: Mal gucken, wie man sich eben im Laufe der Zeit verändert. Hoffentlich wächst das spärliche Haupthaar und hoffentlich schmilzt der Speck (hahaha, not).

Sollte nix von beidem zutreffen, hatte ich wenigstens meinen Spaß 😀

Advertisements
  1. Anna / Apr 9 2013 11:25

    Unfotogen? Nee, oder? Liebe Frau Heese, wenn du eines nicht bist, dann unfotogen. 😛 Aber man selbst hat ein komplett anderes Bild von sich. Ich weiß. Ich lasse mich selbst niemals nie fotografieren, weil ich die Ergebnisse schlimm finde. 😳

    Witzig. Habe mich vor einer Woche selbst mal wieder fotografieren lassen und zwar aus den von dir beschriebenen Gründen. Gewicht könnte weniger sein, Haare sind irgendwie auch nie so, wie ich mir das vorstelle und der Blick in den Spiegel sagt ja doch recht wenig über die Außenwirkung. Außerdem muss man den Stier bei den Hörnern packen und wenn man sich an die Knipse gewöhnt, tut es vielleicht irgendwann nicht mehr so weh und es kommen doch ein paar nette Fotos bei raus? 😉 Ich bin jetzt (noch) 40 und habe festgestellt, dass es kaum Fotos jenseits der 30er von mir gibt. Das ist doch… doof. *g* Aber sie öffentlich einstellen tue ich vielleicht erst, wenn ich mein Idealgewicht erreicht habe. Da müssen 10kg runter. Und das kann dauern… :mrgreen:

    • frauheese / Apr 10 2013 11:03

      Ach du, Idealgewicht… wenn es danach ginge hätte wohl kaum ne Frau Fotos von sich irgendwo sichtbar aufgestellt/hochgeladen ;D
      Außerdem ist es ja auch ganz schön, wenn man dann auf Fotos feststellt, dass die Katastrophe doch nicht so übel ist, wie man es erwartet hätte (und das ist ja doch meist der Fall) 🙂
      Auf jeden Fall möchte ich nicht wieder jahrelange Fotolücken haben, das erscheint mir im Nachhinein doch echt blöd – zumal ich damals (ich fand mich fett) eigentlich eine gute Figur hatte. Nur zeigen wollte ich das nicht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: